Jetzt können Sie auch Heilpädagogik studieren ohne ein Uni zu besuchen…

Fernstudium Heilpädagogik – Für Menschen, die einen sinnvollen Beruf ausüben und anderen Menschen damit helfen wollen!

Ergreifen Sie Ihre Chance und studieren Sie von zu Hause aus. Hier finden Sie alle Anbieter eines Fernstudium Heilpädagogik auf einen Blick.

In Deutschland gibt es abertausende Menschen, die auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung. Menschen, vor allem Kinder, mit Lernschwächen und Verhaltensauffälligkeiten. Ältere und kranke Menschen. Kurz, Menschen die nicht, oder nur eingeschränkt,  in der Lage sind, ihr Leben eigenständig zu bewältigen.

Solchen Menschen kann und muß geholfen werden. Und genau das ist das Ziel der Heilpädagogik – die Förderung, Erziehung und Unterstützung benachteiligter Menschen jeden Alters.

Möchten Sie etwas tun, mit dem Sie anderen Menschen wirklich helfen können? Eine Arbeit, mit der Sie das Leben betroffener Personen erheblich erleichtern und lebenswerter machen?

Dann ist ein Fernstudium Heilpädagogik genau das Richtige für Sie. Denn als Heilpädagoge / Heilpädagogin verdienen Sie Geld mit einem wirklich sinnvollen Beruf, der tatsächlich gebraucht wird.

Heilpädagoge ist ein höchst angesehener Beruf
und hat in Deutschland einen hohen Stellenwert.

Mit einem Fernstudium Heilpädagogik stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Sie können nach dem Studium:

  • In Krankenhäusern oder Rehabilitationseinrichtungen arbeiten
  • In Behindertengruppen, Heimen oder in Schulen
  • Oder selbstständig eine Praxis eröffnen

Ausgebildete Heilpädagogen sind gefragte Fachleute. Und dementsprechend sind auch die Job-Aussichten nach dem Fernstudium Heilpädagogik sehr gut. Vor allem weil es immer Menschen geben wird, die auf Ihre Hilfe angewiesen sind.

Bis vor wenigen Jahren war die Ausbildung zum Heilpädagogen nur an Fachhochschulen für Heilpädagogik möglich. Doch mittlerweile bieten auch einige Fernschulen ein Fernstudium Heilpädagogik an.

Das ist eine hervorragende Alternative für alle, die nicht die Möglichkeit haben, eine Fachhochschule zu besuchen. Und die Ausbildung im Rahmen eines Fernstudium Heilpädagogik ist genauso stattlich anerkannt.

Für wen ist ein Fernstudium Heilpädagogik geeignet?

Vor allem für Menschen mit dem Wunsch, durch einen sinnvollen Beruf anderen Menschen zu helfen.

  • Wenn Sie gerne mit Menschen arbeiten und das Leben anderer bereichern wollen,
  • wenn Sie den Wunsch haben, mit Ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten,
  • wenn Sie mehr aus sich, Ihren Fähigkeiten und Ihrem Leben machen wollen,
  • wenn Sie auf Ihre Arbeit stolz sein und Respekt und Anerkennung ernten wollen
  • und wenn Sie dabei noch viel Geld verdienen wollen,…

dann ist ein Fernstudium Heilpädagogik der richtige Weg zu einem erfüllenden Beruf.

Und wenn Sie bereits im sozialen Bereich arbeiten, erlangen Sie mit einem Fernstudium Heilpädagogik eine Zusatzqualifikation, die Ihre beruflichen Chancen enorm steigert.

Für berufstätige Menschen, die sich in Ihrer Freizeit weiterbilden und einen
wertvollen Beruf erlernen wollen, ist ein Fernstudium Heilpädagogik ideal!

Die Vorteile eines Fernstudium Heilpädagogik gegenüber einem normalen Studium:

  • Sie können mit dem Studium jederzeit beginnen.
  • Sie sind an keine festen Studienzeiten gebunden und können in Ihrer Freizeit, ganz bequem von zu Hause aus lernen.
  • Sie können das Studium neben Ihrem normalen Job absolvieren, somit ergeben sich auch keine finanziellen Nachteile.
  • Sie können sich über eine Online-Plattform mit anderen Studierenden austauschen, sich gegenseitig unterstützen und motivieren.
  • Bei Fragen und Problemen können Sie sich jederzeit an Ihren persönlichen Studienleiter wenden.

Das Fernstudium Heilpädagogik dauert in der Regel 2,5 Jahre. Bei einem Lernaufwand von etwa 20 – 25 Stunden pro Woche. Sie sollten sich also im Vorfeld klar darüber sein, dass Sie einiges an Zeit aufwenden müssen.

Da Heilpädagoge ein praxisorientierter Beruf ist, müssen Studenten zusätzlich an insgesamt 40 Präsenzphasen teilnehmen, die auf 20 Wochenenden innerhalb der 2,5 Jahre aufgeteilt sind.

Mit genügend Ehrgeiz und Durchhaltevermögen ist das Fernstudium Heilpädagogik also durchaus zu schaffen. Und wenn Sie bedenken, welche beruflichen Möglichkeiten Ihnen danach offen stehen und wie vielen Menschen Sie mit Ihrer Arbeit helfen können, lohnt es sich auf jeden Fall.

Wo können Sie ein Fernstudium Heilpädagogik absolvieren?

Eine Liste aller staatlich anerkannten Fernschulen, die ein Fernstudium Heilpädagogik anbieten, finden Sie weiter unten.

Dort können Sie sich die kostenlosen Studienführer zuschicken lassen, in denen Art, Aufbau und alle weiteren wichtigen Informationen zum Fernstudium Heilpädagogik enthalten sind.

Da sich die Lehrinhalte, Dauer und Kosten für ein Fernstudium Heilpädagogik bei den verschiedenen Fernschulen unterscheiden können, ist es ratsam, bei allen unten genannten Fernschulen kostenloses Infomaterial anzufordern.

So können Sie selber in Ruhe zu Hause vergleichen und den für Sie besten Anbieter wählen.

Außerdem können Sie bei den meisten Fernschulen ein kostenloses, 4-wöchiges Probestudium absolvieren.

Nutzen Sie diese Gelegenheit. Denn so können Sie in das Fernstudium Heilpädagogik reinschnuppern und herausfinden, ob Ihnen diese Art des Lernens überhaupt liegt.

Wichtig: Sie gehen mit dem Probestudium noch keine Verpflichtung ein und können es innerhalb der Frist jederzeit wieder beenden. Ohne dass Ihnen irgendwelche Kosten entstehen.

Wenn Sie sich für ein Fernstudium Heilpädagogik interessieren, dann machen Sie heute den ersten Schritt und fordern Sie bei allen folgenden Fernschulen kostenloses Infomaterial an.

Sie können dabei nichts falsch machen und in Ruhe entscheiden ob dieser berufliche Weg der Richtige für Sie ist.

Fernstudium Heilpädagogik Anbieter in der Übersicht

Fernstudiumanbieter

Dauer in Monaten

Verlängerung

Lernpensum pro Woche

Studienführer anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Infomaterial bestellen

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Infomaterial bestellen

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Infomaterial bestellen

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Infomaterial bestellen

PS.: Es geht um Ihre persönliche und berufliche Zukunft. Mit einem Fernstudium Heilpädagogik treffen Sie sicher eine gute Wahl, wenn Sie in Zukunft einen wirklich sinnvollen Beruf ausüben und anderen Menschen helfen wollen.

Fordern Sie deshalb jetzt bei allen genannten Anbietern das kostenlose Infomaterial an und vergleichen Sie die Angebote miteinander.

So funktioniert ein Fernstudium Heilpädagogik

Das Fernstudium Heilpädagogik bietet enormes Potenzial, sorgt aber oftmals auch für Verunsicherung. Wenn Sie sich die Frage stellen, wie es überhaupt funktionieren kann, Heilpädagogik auf diese Art und Weise zu studieren, sollten Sie dem Konzept des Fernstudiums zunächst auf den Grund gehen. Fakt ist, dass regelmäßige Präsenzen in Form von Vorlesungen, Übungen und Seminaren nicht vorgesehen sind, schließlich bieten Fernstudien zeitliche und örtliche Unabhängigkeit. Dass man auch so einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung erlangen kann, wirkt mitunter befremdlich, wird aber von einigen Hochschulen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Zu diesem Zweck werden den Fernstudierenden Skripte zur Verfügung gestellt, während zugleich ein Online-Zugang zu E-Learning-Modulen besteht. Das Wissen eignen sich die Fernstudierenden somit sehr flexibel an und greifen dabei auf verschiedene Medien zurück. Seminare und Präsenzen können das Ganze ergänzen.

Jedes Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen, zu der man oftmals vor Ort erscheinen muss. Zudem ist am Ende des Fernstudiums eine Bachelor- oder Master-Thesis anzufertigen. Ganz so frei wie es zunächst den Anschein hat, ist das Fernstudium Heilpädagogik somit nicht. Lediglich die reine Wissensvermittlung kommt sehr flexibel daher und ist daher auch mit dem Beruf und/oder der Familie vereinbar.

Diese Inhalte erwarten Fernstudierende der Heilpädagogik

Wenn Sie über ein Fernstudium der Heilpädagogik nachdenken, sollten Sie einerseits Gefallen am Fernlernen finden und andererseits der Heilpädagogik zugetan sein. Dazu ist es natürlich wichtig zu wissen, worum es in dieser Disziplin geht. Grundsätzlich handelt es sich bei der Heilpädagogik um den Teilbereich der Pädagogik, der sich um Menschen mit Behinderung kümmert. Die bestehenden Defizite werden berücksichtigt, aber nicht in den Mittelpunkt gestellt.

Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen macht den wesentlichen Charakter der Heilpädagogik aus. All diejenigen, die diesen Ansatz befürworten und in dem Fernstudium Heilpädagogik eine spannende Perspektive sehen, sollten wissen, dass die folgenden Themen die typischen Studieninhalte darstellen:

  • Soziologie
  • Pädagogik
  • Didaktik
  • Kommunikationswissenschaft
  • Psychologie
  • Ethik
  • Rechtswissenschaft
  • Medizin
  • Pflege
  • Diagnostik

Im Laufe des Studiums ergibt sich dann noch die Möglichkeit einer Schwerpunktsetzung. Je nach Hochschule und Studiengang kann es hier durchaus Unterschiede geben, doch grundsätzlich bieten sich die folgenden Spezialisierungen für Fernstudierende der Heilpädagogik an:

  • Inklusion
  • Familienrecht
  • Sozialmedizin
  • Kulturpädagogik
  • Prävention, Therapie und Rehabilitation

Wie sieht es mit der Finanzierung des Fernstudiums Heilpädagogik aus?

Wenn Sie ein Heilpädagogik-Fernstudium aufnehmen möchten, sollten Sie bereit sein, Zeit, Kraft und auch Geld zu investieren. Je nach Fernstudiengang können die Kosten durchaus variieren, aber von einigen Tausend Euro muss man im Allgemeinen ausgehen.

Das feste Gehalt aus dem Job wird vorrangig für den laufenden Lebensunterhalt gebraucht. Die Finanzierung kann sich demnach als heikel erweisen und bedarf umfassender Lösungen. Zunächst müssen sich Interessierte über die jeweiligen Gebühren informieren, anschließend sollte man mögliche Förderungen und Finanzierung ergründen.

Dabei gibt es in der Regel die folgenden Optionen:

  • Studienkredit
  • Ratenzahlung
  • BAföG
  • Stipendium
  • Finanzielle Unterstützung durch den Arbeitgeber

Indem man eine Beratung rund um das Fernstudium Heilpädagogik in Anspruch nimmt, kann man finanzielle Fragen klären und so ein geeignetes Finanzierungsmodell ausarbeiten.

Welche Abschlüsse winken im Fernstudium Heilpädagogik?

Wenn von einem Fernstudium die Rede ist, stellt sich nicht selten Ernüchterung ein, weil sich dieses bei näherer Betrachtung als einfacher Fernkurs entpuppt. Es ist also vollkommen berechtigt, sich nach den möglichen Abschlüssen im Fernstudium Heilpädagogik zu erkundigen.

Handelt es sich um einen akademischen Fernstudiengang winken angehenden Heilpädagoginnen und Heilpädagogen die folgenden akademischen Grade mit internationaler Anerkennung:

  • Bachelor of Arts
  • Master of Arts

Wie anerkannt ist ein Heilpädagogik-Fernstudium?

Die Frage nach der Anerkennung des Fernstudiums Heilpädagogik erübrigt sich eigentlich bei einem Blick auf die erreichbaren Abschlüsse. Sowohl der grundständige Bachelor als auch der postgraduale Master sind akademische Grade mit internationaler Anerkennung, die im Rahmen der Bologna-Reform auch an deutschen Hochschulen eingeführt wurden und seitdem der Harmonisierung des europäischen Hochschulraums dienen. Dass Fernstudierende zudem über umfassende Berufspraxis verfügen, verleiht ihnen besonderes Ansehen und lässt somit keine Zweifel an der Anerkennung zu.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Heilpädagogik?

Der Fernstudiengang Heilpädagogik hat ohne Frage seinen Reiz, aber das bedeutet nicht, dass es sich nicht doch lohnt, nach möglichen Alternativen Ausschau zu halten. Vielleicht ist ein Fernstudium nicht zwingend erforderlich, so dass es sich lohnen kann, auch die folgenden Studienformen ins Auge zu fassen:

  • Duales Studium
  • Abendstudium
  • Wochenendstudium
  • Teilzeitstudium

Die Wahl der Studienform sollte von der jeweiligen Lebenssituation abhängig gemacht werden. Ansonsten kann es auch eine Überlegung wert sein, ähnliche Fächer in Betracht zu ziehen. Die folgenden Disziplinen sind dabei zu erwähnen und weisen gewisse Überschneidungen auf, während sie zugleich mit Eigenheiten aufwarten können:

  • Sonderpädagogik
  • Sozialpädagogik
  • Pädagogik
  • Bildungswissenschaften
  • Therapiewissenschaften
  • Soziale Arbeit

Achtung! Zwei Tipps aus der Redaktion zum Heilpädagogik-Fernstudium

Die Hochschulen kommen Berufstätigen mit dem Fernstudium Heilpädagogik sehr entgegen und ermöglichen ihnen ein flexibles Studium neben dem Beruf. Nichtsdestotrotz handelt es sich dabei um eine nicht zu verachtende Herausforderung, die es zu meistern gilt. Ein paar Tipps kommen da sehr gelegen.

Im Folgenden finden sich zwei Ratschläge aus der Redaktion, die nicht nur das Lernen positiv beeinflussen, sondern auch die beruflichen Perspektiven optimieren sollen.

Sammeln Sie praktische Erfahrungen in der Heilpädagogik!

Während des Fernstudiums Heilpädagogik besteht mitunter die Gefahr, dass die Praxis zu kurz kommt, da die Wissensvermittlung vor allem theoretisch erfolgt. Um das Erlernte zu verinnerlichen und sich zudem beste Berufschancen zu sichern, ist es wichtig, praktische Erfahrungen in der Heilpädagogik zu sammeln.

Wer bereits die schulische Ausbildung absolviert hat, kann zumindest in Teilzeit in seinem Beruf arbeiten. Ansonsten sind studienbegleitende Praktika eine gute Möglichkeit, Theorie und Praxis miteinander zu vereinen.

Seien Sie offen für weitere Qualifizierungen!

Nachdem Sie das Fernstudium Heilpädagogik erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie stolz sein, sollten sich aber nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. Weitere Qualifizierungen sind sehr nützlich und tragen zur individuellen Profilbildung bei. Außerdem bleibt man so auf dem Laufenden und kann den weiteren Werdegang positiv beeinflussen.